Der Böhmerwald Heimatbrief

Bayerischer Wald und Böhmerwald/Sumava – ein Service vom Böhmerwäldler Heimatkreis Prachatitz e .V.

Buchwald

Buchwald

Buchwald
Gerichtsbezirk Winterberg 
1385 ha Fläche
320 Einwohner (mit Hüttl und Mühlreut) 
1080 m Seehöhe
Buchwald ist die höchstgelegene Ortschaft im Böhmerwald. Von Buchwald in nordwestlicher Richtung, am Fuße des Schwarzberges, unweit der bayerisch-böhmischen Grenze, entspringt die Moldau.
Im Richterhaus wurde Johann Peter, Oberlehrer, Schriftsteller und Heimatdichter geboren.
Buchwald war ein viel besuchter Fremdenverkehrsort. Es gab zwei Hotels und mehrere Gasthäuser, diese konnten aber nicht alle Touristen beherbergen, deshalb waren viele in Privatquartieren untergebracht. Die Leute lebten als Holzhauer und von der Landwirtschaft. Viele waren in den Sägewerken in Außergefild und in der Papierfabrik in Franzensthal beschäftigt.
Buchwald liegt an der Straße zwischen Außergefild und Finsterau. An klaren Tagen hat man eine schöne Aussicht auf den Libin, Lusen und bis zu den Alpen.

Theme von Anders Norén