Der Böhmerwäldler Heimatbrief

Unser monatliches Vereinsmagazin

Diese Zeitschrift für heimatvertriebene Böhmerwäldler, vor allem aus dem Kreis Prachatitz und für Freunde des Böhmerwaldes, wurde von Emil Müller gegründet und erschien zum ersten Mal im Juni 1948. Seit 1958 wird er vom Böhmerwaldheimatkreis Prachatitz e.V. herausgegeben und erscheint zu jedem Monatsanfang.

Den größten Raum des Heimatbriefes nehmen die Familiennachrichten ein. Jedem, der in unseren Karteien erfasst ist, wird zum 50., 55., 60., 65. und danach jährlich zu seinem Geburtstag gratuliert. Weiter erfolgen Glückwünsche zu bestimmten Hochzeitstagen und weiteren besonderen Ereignissen; wenn einer stirbt, erscheint über ihn ein Nachruf. Die Meldung an die Schriftleitung erledigen sog. Gemeinde- oder Ortsbetreuer.

Weiter ist der Böhmerwäldler Heimatbrief das Mitteilungsblatt für die verschiedenen Ortsgruppen des Deutschen Böhmerwaldbundes und verschiedener Ortsvereine. Gemeinschaften der ehemaligen Bewohner der einzelnen Orte oder Pfarreien berichten im Heimatbrief vor allem über ihre Heimattreffen und sonstige Aktivitäten. Der vordere Teil des Heftes umfasst Erlebnisberichte, heimatkundliche oder heimatgeschichtliche Abhandlungen und politische Themen; auch die Böhmerwäldler Mundart mit Gedichten und Kurzgeschichten hat ihren Platz.

Kurzum, ein sehr vielseitiges Heft im DIN A5 Format mit sehr ansprechender Ausstattung, das bei seinen Beziehern zu jedem Monatsanfang schon mit Sehnsucht erwartet wird. Mit seinem Bezugspreis von 35 € (im Inland) bietet er verglichen mit anderen Heimatkreisblättern ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Neugierig geworden?

Dann fordern Sie gleich ein Probeexemplar bei unserem Schriftleiter Walter Beutel an!

//Probeexemplar anfordern